DH1RK
Shack 2005
Shack 2005
Shortwave Station
Auf Kurzwelle nutzte ich das Kenwoodgespann aus TS-850SAT und modifizierter TL-922. Der TS-850 war auch für Transverterbetrieb umgebaut (Fernspeisung zur Aktivierung, Regelbereich, Abgriff für Transverterbetrieb). Der SSB Elektronik Transverter LT-2S war zusammen mit dem TS-850 sehr großsignalfest und bestens für Kontestbetrieb geeignet. Zusätzlich wurde zur Störausblendung das Timewave DSP-599zx NF-Filter eingesetzt. Die Mikrofonie bestand komplett aus Behringer Equipment. T-1 Großmembran-Mikrofon, Behringer V 2200 Tube-Preamplifier, DRQ 2496 Equalizersystem und PC Kopplung über SRC 2496.
VHF / UHF Station
VHF Station: Kenwood TS-711 mit umgebauter RF-Frontend. Anstatt des Helixkreises wurde ein High-Q Eingangskreis mit CF-300C und regelbarer Verstärkung eingesetzt, siehe Regeler zwischen MicGain / IF - Shift. UHF Station: Kenwood TS-811. Beide Geräte wurden mit Kenwood MC-85 mit integriertem Dierking RP-77 RogerBeep betrieben.
VHF Station: Modifizierte Dressler D-200s mit umgebauter G2-Stabilisierung und Anodenstromversorgung. Zusätzlicher Lüfter über Trafo erlaubte eine bessere Kontestfähigkeit. Ca. 600W HF Leistung mit ordentlicher seitlicher Abwärme. UHF Station: Modifizierte Pager-Endstufe Ericson COMPACT 9000 mit Sendeumschaltung und Umbau für Linear-Betrieb (SSB).
Navigate
Navigate